Sonderpädagogische Förderung an der Grundschule Bloherfelde

Die Grundschule Bloherfelde zeichnet sich aus durch

  • den inklusiven Leitgedanken „Vielfalt ist eine Bereicherung für jeden Einzelnen“,

  • die Heterogenität der Schüler*innen,

  • ein hohes Maß an Weiterentwicklungsbereitschaft und Engagement aller an der Schule tätigen Menschen.

Im Rahmen der Inklusion unterstützen Förderschulkräfte im Umfang von z.Zt. 51 Stunden in der Woche das Grundschulteam in 17 Klassen.

Folgende Schwerpunkte sind uns wichtig:

Prävention

Der Einsatz der Förderschullehrkräfte und einer damit verbundenen förderdiagnostischen Beratung eröffnet die Möglichkeit

  • für eine frühe und individuell gestaltete Förderung einzelner Schüler*innen,

  • der Entwicklung und Bereitstellung von differenzierten Lern- und Förderangeboten für das gemeinsame Lernen aller Schüler*innen.

Eine prozesshafte Begleitung und Entwicklungsmöglichkeit jedes Kindes in seiner Individualität wird angestrebt durch

  • einen kontinuierlichen, intensiven Austausch aller im Team arbeitenden im Sinne eines multiprofessionellen Teams

  • den Kontakt mit außerschulischen Einrichtungen,

  • eine begleitende Elternberatung.

Diagnostik

Die Voraussetzung für eine gezielte individuelle Förderung ist eine fundierte Förderdiagnostik anhand

  • standardisierter Testverfahren,

  • strukturierter Unterrichtsbeobachtungen,

  • prozessbegleitender Lernentwicklungserhebungen.

Die Diagnostikergebnisse bilden die Grundlage für

  • die Beratung von Eltern, Lehrer*innen und Schüler*innen,

  • die gemeinsame Förderplanerstellung mit dem Klassenteam,

  • die Durchführung einer individuell angepassten Förderung,

  • die halbjährliche Evaluation der Förderpläne.

Förderung

Ziel der sonderpädagogischen Förderung ist es, das jeweilige Kind entsprechend der individuellen Lernausgangslage und der fundierten Förderdiagnostik in folgenden Bereichen zu einer erfolgreichen Mitarbeit im Klassenunterricht zu befähigen:

  • Arbeitsverhalten,

  • Soziales Lernen,

  • Wahrnehmung,

  • Konzentration,

  • Motivation,

  • Lesen,

  • Schreiben/Rechtschreiben,

  • Mathematik,

  • Feinmotorik

Die sonderpädagogische Unterstützung erfolgt je nach Bedarf anhand eines individuellen Förderplans

  • unterrichtsbegleitend und/ oder in Einzel- oder Kleingruppen,

  • in enger Absprache mit den Klassen- und Fachlehrer*innen, den pädagogischen Mitarbeiterinnen sowie der individuellen Schulbegleitung,

  • mit entsprechenden Fördermaterialien.

Förderschullehrer*innen im Schuljahr 2020/21

Nicole Mahne
Maike Saathoff
Michael Boomgarden
Ralf Martenstein
Lisa Dirting