Ganztag im Schuljahr 2021/22

Wir freuen uns, auch in diesem Schuljahr wieder alle Kinder im Ganztag begrüßen zu dürfen. Der Ganztag findet unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen mit einigen Einschränkungen statt.

Mittagessen:

Das Mittagessen findet wie gewohnt in Büffetform statt. Die Kinder sitzen in Klassengruppen zusammen und tragen außer beim Essen eine Maske. Auch die Büffetausgaben sind nach Lernhäusern getrennt. Wir freuen uns, mit Rebional einen neuen Mensaanbieter gewonnen zu haben, dem eine vielfältige Zusammenstellung des Essens mit hohem Bioanteil sehr am Herzen liegt und bei der Auswahl der Zutaten gerne auf saisonale und regionale Produkte zurückgreift. Frau Elisabeth Koscharre wird als Küchenleitung gemeinsam mit Rebecca Koop und Fred Beyer täglich frisches Essen zubereiten – vom Dressing über das Brot bis hin zu leckeren Soßen, Suppen und Nachtischen wird alles selbst hergestellt ohne Verwendung von Fertigprodukten. Weitere Informationen zu Rebional finden Sie hier. (Rebional) Die Speisepläne finden Sie hier. (verlinken)

Angebote und freie Zeiten:

Die Kinder bleiben auch am Nachmittag in ihrer Gruppe zusammen. Um den Kindern dennoch ein gutes Freizeitangebot anzubieten, führen die pädagogischen Mitarbeiter*innen und Lehrkräfte eigene Angebot mit den Gruppen durch und nutzen hierbei die verschiedenen Räume der Schule (Klassenräume, Ganztagsräume, Werkraum, Musikraum, Schulhof, …). Natürlich bekommen die Kinder auch ausreichend Zeit zum selbstbestimmten Spielen, so dass ein ausgewogener Wechsel an Angeboten und freier Zeit gegeben ist.

Auch unsere externen Kooperationspartner bieten Angebote an. Da auch diese lernhausweise getrennt stattfinden müssen, werden bis zu den Herbstferien zunächst nur die dritten und vierten Klassen an den Angeboten teilnehmen. Die Eingangsstufen haben somit erst einmal Zeit, in Ruhe anzukommen, sich als Gruppe neu zu finden und die Schule mit all ihrem Menschen, Räumen und Abläufen kennenzulernen.

Die Kinder des dritten und vierten Jahrgangs können ein Angebot auswählen, das sie dann bis zu den Herbstferien besuchen. Alle Kinder, die kein Angebot zugeteilt bekommen können, nehmen an den Angeboten der Lehrkräfte und pädagogischen Mitarbeiter*innen teil.

Angebote in Jahrgang 3 und 4

 

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

blaues Lernhaus

 

Yoga

Strong (Bewegung)

Theater

grünes Lernhaus

Glückskinder

Hip Hop Tanz

 

Yoga

rotes Lernhaus

 

Trommelbox (Musikschule)

 

Hip Hop Tanz

gelbes Lernhaus

Rope Skipping (Springseil)

Theater

Kreatives Zeichnen

 

Fragen zum Ganztag

Bei Fragen zum Ganztag wenden Sie sich gerne an das Ganztagsteam ( ganztag@gs-bloherfelde.eu ).

Die Anmeldung zum Ganztag ist verbindlich und unterliegt der Schulpflicht. Sollte Ihr Kind einen wichtigen Arzttermin haben, der nicht anders gelegt werden kann, teilen Sie dies bitte mindestens zwei Tage vorher per Mail mit.

Eine Änderung der Tage ist nach dem 17. September nur noch in Ausnahmefällen möglich (z.B. Änderung der Arbeitszeiten, Beginn einer Lernförderung, Ergotherapie, …). Auch dieses bitte rechtzeitig mitteilen. Eine Änderung ist erst nach einer Bearbeitungszeit von mindestens einer Woche möglich.

Szenario B (Wechselunterrricht) und Szenario C (Homeschooling)

Sollte das Gesundheitsamt für unsere Schule Szenario B oder C anordnen, findet kein regulärer Ganztag statt. Es ist allerdings möglich, die Kinder bei dringendem Bedarf an den Ganztagstagen zur Notbetreuung bis 15.30 Uhr anzumelden (bzw. bis 16.30, wenn die Kinder am Spätangebot teilnehmen). Bitte geben Sie Ihrem Kind ausreichend Essen und Getränke mit, da kein Mittagessen angeboten wird.

Hierfür bitte eine E-Mail mit dem Namen des Kindes, der Klasse sowie den benötigten Betreuungstagen an folgende Adresse schreiben: ( info@gs-bloherfelde.eu ) .