Ganztag im Schuljahr 2023/24

Ganztag – Informationen zum Schuljahresbeginn 2023/24

Mit dem Start in das neue Schuljahr sind wir auch wieder in den Ganztag gestartet. Im Ganztag steht neben dem allgemeinen Bildungsauftrag die Freizeitgestaltung im Vordergrund. Die Kinder können hier verschiedene Freizeitangebote kennenlernen, sollen aber auch ausreichend Zeit haben, Freundschaften zu schließen und ihre Freizeit kreativ selbst zu gestalten. Auf dem Schulhof können hierzu verschiedene Spielgeräte sowie Inliner, Roller und Gokarts ausgeliehen werden. Für die Freizeitgestaltung drinnen stehen neben den Unterrichtsräumen ein Ruheraum sowie drei Kreativräume mit verschiedenen Schwerpunkten zur Verfügung.

Ganztag in der Eingangsstufe

In den Eingangsstufenklassen steht in den ersten Wochen vor allem das Kennenlernen untereinander sowie das Kennenlernen der Abläufe und der Räumlichkeiten im Vordergrund. Einige Kinder sind zunächst mit dem sanften Einstieg gestartet. Sie werden über einen Zeitraum von drei Wochen langsam die Zeiten im Ganztag erhöhen und ab der vierten Woche komplett am Ganztag teilnehmen.

Ab dem 4. September können die Kinder im Klassenverband in erste Angebote hineinschnuppern (z.B. Zumba-Tanz, Ballspiele oder Fußball). Ab den Herbstferien werden die Kinder feste Angebote aus verschiedenen Bereichen wählen können, an denen sie bis zu den Weihnachtsferien in festen Gruppen teilnehmen. Die Wahl der Angebote findet entsprechend der Wünsche der Kinder innerhalb der Klassen statt. Für die Eingangsstufe finden die meisten Angebot zunächst innerhalb der Lernhäuser statt. Etwa einmal im Monat geht jede Gruppe montags auf den Abenteuer- und Bauspielplatz.

Ganztag in Jahrgang 3 und 4

Die Angebote für den dritten und vierten Jahrgang starten ebenfalls ab dem 4. September, da der vierte Jahrgang diese Woche noch auf Klassenfahrt ist. Für den dritten Jahrgang steht in dieser Zeit das Zusammenwachsen in der neuen Klassengemeinschaft im Vordergrund. Die Angebote des dritten und vierten Jahrgangs werden dann über die Herbstferien hinaus bis zu den Weihnachtsferien fortgeführt, so dass auch umfangreichere Projekte möglich sind.

Die Zusammenstellung der Angebote können Sie immer auf der Schulhomepage ansehen, sobald diese feststehen (in der Regel kurz vor dem Start).

Anmeldungen, Ummeldungen und Abmeldungen vom Ganztag

Innerhalb der ersten zwei Wochen besteht noch die Möglichkeit zur Neuanmeldung oder auch Ummeldung einzelner Tage. Danach ist dies nur noch in begründeten Ausnahmefällen möglich, da wir mit den Kindern gerne mit größtmöglicher Kontinuität arbeiten möchten. Bitte schreiben Sie bei Bedarf eine E-Mail, dann geben wir über die Postmappe ein Änderungsformular mit (ganztag@gs-bloherfelde.eu).

Da der Ganztag der Schulpflicht unterliegt, kann eine frühere Abholung nur auf Antrag und nur in Ausnahmefällen bewilligt werden (z.B. Arzttermine). Bitte schreiben Sie hierzu mindestens zwei Tage vorher eine E-Mail mit kurzer Begründung an ganztag@gs-bloherfelde.eu.

Auch bei Fragen zum Ganztag wenden Sie sich gerne per Mail an uns.

Wir wünschen allen Kindern und Erwachsenen einen guten (Neu-)Start in den Ganztag!

Ansprechpartnerinnen für den schulischen Ganztag:

Melanie Greiner, Antje Pape, Maike Hayek (ganztag@gs-bloherfelde.eu)

Ansprechpartner für den Kooperationspartner „Arbeit und Bildung“ (Spät- und Ferienangebot):

Johannes Schmacker (j.schmacker@arbeitundbildung.de)