betreute Übungszeit

Für die Eingangsstufen an unserer Schule wird für Kinder, die nicht am Ganztag teilnehmen eine Betreuung in der 5. Stunde von Montag bis Freitag angeboten.

Die Betreuung gibt es an unserer Schule seit 2001 und wird von vielen Familien in Anspruch genommen.

Zurzeit haben wir von Montag bis Donnerstag vier Betreuungsgruppen, wobei sich eine Gruppe aus den Eingangsstufen eines Lernhauses zusammensetzt.

Da die Gruppengröße eine Anzahl von 20 Kindern nicht übersteigen soll, gibt es am Freitag eine fünfte Betreuungsklasse in dem grünen Lernhaus.

Die bisher hierdurch entstandene gemeinsame Aktivität der Kinder hat sich als förderlich für die Entwicklung sozialer Kompetenzen herausgestellt.

Angeleitet werden die Betreuungsgruppen von pädagogischen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen mit pädagogischer Ausbildung oder umfangreicher Erfahrung in der Arbeit mit Kindern.

Jede Betreuungsgruppe hat eine feste Betreuungskraft.

An der Betreuung können Kindern teilnehmen, die fristgerecht und schriftlich angemeldet worden sind. Die dazu benötigten Formulare werden rechtzeitig von den Lehrkräften ausgegeben. Bei Schulanfängern erfolgt dies bei der Schulanmeldung.

Die Betreuung findet grundsätzlich losgelöst von der fachlichen Arbeit im Unterricht statt. Hausaufgabenbetreuung und Nachhilfe werden in dieser Zeit nicht erteilt.

Einige Kinder erhalten parallel zur Betreuungszeit eine individuelle Förderung (DaZ-Unterricht, Sprachförderung).

Das Grundziel der pädagogischen Arbeit im Bereich der Betreuung ist es, die sozialen Kompetenzen der Kinder untereinander zu vertiefen. Die Kreativität, die Selbstständigkeit und die Motorik der Kinder werden durch verschiedene Angebote gefördert.

Jede Betreuungsgruppe hat einen festen Klassenraum und einen Raum, in dem Spiele, Bücher, Legos, Puzzels und Bastelmaterial zur Verfügung stehen. Gruppenintern wird der Schulhof und das Minifeld gerne zum ausgiebigen Spielen genutzt.

Außerdem stehen den Gruppen für besondere Projekte ebenfalls die Fachräume (Bastelraum, Spielraum, Bauraum, Ruheraum, Werkraum und die Schulküche) zur Verfügung.

Jede Betreuerin / jeder Betreuer bietet den Kindern wochenweise ein Angebot an. Diese orientieren sich am Jahreszeitenwechsel, an Festen und an Ereignissen innerhalb der Schule.

Die Kinder können dabei mit Stiften, Papier-und Papparten, Kleister, Tuschen, Nadel und Faden usw. nach Anleitung oder auch nach eigenen Ideen basteln.

Für die Anschaffung der benötigten Materialien in der Betreuungszeit (Papier, Kleber, Spiele usw.) wird ein Teil der Gelder von der Stadt Oldenburg und von dem Förderverein unserer Schule zur Verfügung gestellt. Um diesen Etat aufzustocken, wird in jedem Schuljahr pro Kind 5€ Materialgeld eingesammelt.

Kontakt

Grundschule Bloherfelde

Schramperweg 57

26129 Oldenburg

Telefon:0441 – 999 2000

info@grundschule-bloherfelde.eu