Information zur Umsetzung

Liebe Eltern und Erziehungsberechtige der Grundschule Bloherfelde,
mit diesem Schreiben erhalten Sie nun noch einmal auf diesem Wege die zum jetzigen Zeitpunkt möglichen Informationen zur Umsetzung der Schließung unserer Schulen.

Wie Sie bereits erfahren haben, fällt an allen öffentlichen Schulen des Landes Niedersachsen der Unterricht aufgrund einer fachaufsichtlichen Weisung des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung ab Montag, dem 16.03.2020 der Unterricht einschließlich des Ganztagsangebotes bis zum 18.04.2020 aus.

Eine Not-Betreuung wird eingerichtet. Folgendes ist dafür zu beachten:

Für Kinder von Beschäftigten aus folgenden Berufsgruppen wird eine Not-Betreuung in kleinen Gruppen in der Schule angeboten:

  • Pflege, Gesundheit, Medizin
  • Rettungsdienst
  • Polizei
  • Feuerwehr
  • Katastrophenschutz
  • Beschäftigte im Vollzugsbereich (Justizvollzug, Maßregelvollzug, vergl. Bereiche)
  • Beschäftigte zur Aufrechterhaltung der Staats- und Regierungsfunktionen

Vor der Anmeldung zur Not-Betreuung ist zu prüfen, ob die Betreuung Ihrer Kinder anderweitig durch Angehörige übernommen werden kann. Wenn nur ein Elternteil der oben genannten Berufsgruppen angehört, muss die Kinderbetreuung vom anderen Elternteil übernommen werden. Eine Betreuung in besonderen Härtefällen ist mit der Schulleitung abzusprechen.

Für den Erfolg der Maßnahme ist es wichtig, dass so wenige Kinder wie möglich das Betreuungsangebot nutzen.

Die Not-Betreuung findet in der Schule sowohl für den Vormittag als auch für den schulischen Ganztag und die Spätbetreuung an allen Tagen von Montag bis Freitag in der Zeit von 7.50 Uhr bis 15.30/16.30 Uhr. Wir stehen im engen Austausch mit unserem Kooperationspartner Arbeit und Bildung und werden die zu betreuenden Kinder auflisten.

Es wird versucht zu ermöglichen für den Ganztagsbetrieb ein Mittagessen bereitzustellen. Wir möchten Sie dennoch bitten, Ihren Kindern ausreichend zu Trinken und zu Essen für den Tag mitzugeben.

Auch für das Ferienangebot wird eine Not-Betreuung nach oben genannten Bedingungen angeboten.

Bitte melden Sie Ihr Kind möglichst bis Sonntagabend, 15.03.2020 per Mail über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit Name des Kindes, Klasse des Kindes, der benötigten Betreuungszeit und der Begründung für den Betreuungsbedarf an.

Auch alle bis zum 18.4.2020 geplanten schulischen Veranstaltungen werden verschoben oder abgesagt. Dazu zählen Eltern- du Informationsabende, Elternsprechtage, alle schulischen Gremien mit Elternbeteiligung und Veranstaltungen der Klassen und der Lernhäuser.

Das Niedersächsische Kultusministerium hat angewiesen, dass alle Schulfahrten und Ausflüge bis zum Ende des Schuljahres abgesagt werden müssen.

Alle Kinder haben am Freitag, dem 13.03. Arbeitsmaterialien mit nach Hause bekommen und können diese entsprechend der Arbeitspläne oder der Anweisungen der Lehrkräfte bearbeiten. Sollten Sie noch Materialien Ihres Kindes aus der Schule holen müssen, können Sie die am Montag, den 16.03.2020 in der Zeit von 8.00 Uhr bis 9.00 Uhr tun.

Die Schulleitung steht Ihnen bei Fragen telefonisch oder per Mail natürlich zur Verfügung und wird Sie weiterhin per Mail und über die Homepage
informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Alexandra Wohlert und Marian Naase

Schulleiterin                 Konrektor